Reparaturarbeiten in Schönfließ

Nach einer Havarie an einer Mitteldruckleitung für Gas ist die Versorgung von Schönfließ im Mühlenbecker Land (Oberhavel) unterbrochen.

Daniel Oehme/NBB Netzgesellschaft

Gasversorgung in Schönfließ unterbrochen

Mühlenbecker Land, 29.07.2021 +++ Nach einer Havarie an einer Mitteldruckleitung für Gas ist die Versorgung von Schönfließ im Mühlenbecker Land (Oberhavel) unterbrochen. Am Mittwoch war bei Bohrungen für ein Stromkabel durch eine Fremdfirma die Gastrasse beschädigt worden. Die Reparaturarbeiten durch die NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG laufen bereits seit Mittwochabend und führen zu Verkehrsbehinderungen auf der B96a. Betroffen sind etwa 250 Gasanschlüsse.

Im Laufe des Donnerstag werden voraussichtlich 130 der insgesamt 244 betroffenen Gaskunden wieder versorgt werden können – das betrifft in erster Linie Anwohner im Feldweg und in der Schulstraße. Die Zuschaltung aller weiteren Anschlüsse (Am Anger, Am Apitzsee, Am Teich, Dorfstraße, Feldweg, Glienicker Chaussee, Im Park, Mühlenbecker Chaussee, Mühlenweg, Schildower Chaussee, Schulweg, Summter Weg) ist abhängig vom Fortschritt der Bauarbeiten an der B96a, wo eine Dammquerung notwendig wird, die wiederum zu Verkehrseinschränkungen auf der Bundesstraße führen kann.

Der Schaden war der NBB Netzgesellschaft am Mittwoch gemeldet worden, nachdem ein Energieversorger bei Erdarbeiten die Ortseingangsleitung der EMB Energie Mark Brandenburg GmbH  in drei Meter Tiefe so stark beschädigt hatte, dass eine Reparatur noch am gleichen Tag nicht möglich war. Die Folge: Das gesamte Ortsnetz für die Gasversorgung von Schönfließ musste abgeschaltet werden.

Wann der Schaden behoben und die restlichen Kunden wieder ans Netz angeschlossen werden können, hängt vom Ausmaß des Schadens ab und auch davon, ob die Hausanschlusskunden durch die Mitarbeiter der Netzgesellschaft zuhause angetroffen werden können. Der überwiegende Teil der Hausanschlüsse ist noch nicht mit einer Gasmangelsicherung ausgestattet, so dass die Hauptabsperreinrichtungen aus Sicherheitsgründen manuell vor Ort durch Fachleute der NBB ab- und zugeschaltet werden müssen.

Weitere Informationen sind über die Hotline des Entstörungsdienstes unter der Nummer 030 787272 zu erhalten.

Kontakt zu uns

Kontaktieren Sie uns

Presse
Telefon: 030 81876-2220
Telefax: 030 81876-2209

Kontakt mit Rückrufbitte

Tragen Sie hier Ihre Daten ein, wir melden uns bei Ihnen:
Unsere Servicezeiten:
Mo - Do: 9:00 bis 16:00 Uhr
Fr: 9:00 bis 15:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass wir Sie an Sonn- und Feiertagen nicht zurückrufen
können.