Gasverbrauch trotz Corona-Pandemie stabil

Das Wetter hat in den ersten Monaten dieses Jahres auf den Gasverbrauch einen deutlich höheren Einfluss gehabt als die Auswirkungen des Corona-Virus. Eine Analyse der NBB Netzgesellschaft Berlin Brandenburg, die seit 2015 erhoben wird, um die Höhe des Witterungseffektes zu ermitteln, kommt zu dem Schluss, dass temperaturunabhängige Effekte – zu denen zählen auch die Einschränkungen in der Corona-Zeit – eine eher untergeordnete Rolle spielen und bezogen auf die Gesamtjahresmenge kaum wahrnehmbar sind.

Ein leichter Rückgang in Berlin bei Normalkunden mit einem Verbrauch von weniger als zwei Millionen Kilowattstunden im Jahr Ende März könnte auf verordnete Corona-Maßnahmen wie die Schließungen von Schulen und Restaurants zurückzuführen sein. Ein umgekehrtes Bild zeigt sich dagegen im verhältnismäßig kalten Mai 2020: Der Verbrauch steigt in geringen Prozentzahlen, was einerseits an den Lockerungen des Berliner Senats und andererseits am Heizverhalten der im Homeoffice verbliebenen Arbeitnehmer liegen dürfte, aber kaum Auswirkungen auf den Gasverbrauch im gesamten Netz hat.

Bei einigen Großkunden mit einem Jahresverbrauch von über zwei Millionen Kilowattstunden im Versorgungsbereich der NBB Netzgesellschaft Berlin Brandenburg fallen die Folgen der Pandemie zum Teil deutlicher ins Gewicht. Das ist in erster Linie branchenabhängig und lässt sich deshalb leichter ableiten, weil der Verbrauch von Großkunden stündlich gemessen wird.


Prognosen zum weiteren Verlauf der Gasabsätze unter Corona-Bedingungen lassen sich aus der Untersuchung allerdings nicht ablesen, da das Ende der Heizperiode erreicht ist und es erst im Herbst wieder spannend wird.
Im vergangenen Jahr ist das Leitungsnetz der NBB  auf eine Länge von 14.026 Kilometer und die Zahl der Netzanschlüsse auf 346.308 gewachsen. Insgesamt sind 2019 mehr als 43.000 Gigawattstunden transportiert worden.

Weiterführende Informationen und Kontakt zu uns

 

 

Kontaktieren Sie uns

Presse
Telefon: 030 81876-2220
Telefax: 030 81876-2209

Kontakt mit Rückrufbitte

Tragen Sie hier Ihre Daten ein, wir melden uns bei Ihnen:
Unsere Servicezeiten: Mo - Do: 9:00 bis 16:00 Uhr Fr: 9:00 bis 15:00 Uhr Bitte beachten Sie, dass wir Sie an Sonn-und Feiertagen nicht zurückrufen können.

Mehr erfahren